fbpx

Welche Methode Dir dabei helfen kann

Wir stellen Dir hier eine effektive Methode vor, wie Du ganz einfach Deine Tagesaktivitäten gut unter einen Hut bekommst. Denn gerade wenn Du selbständig im Onlinebusiness bist, hast Du viel zu erledigen. Geht es Dir auch so, dass Du am Ende des Tages ein gutes Gefühl haben und zufrieden sein willst, dass Du viel für Dein Business gemacht hast? Da Du ja keinen Chef hast, der Deine Arbeit kontrolliert, bist Du dafür verantwortlich was und wieviel Du am Tag schaffst. Da kann man schon das ein oder andere Mal verzweifeln. Bevor Du vor diesem Punkt stehst, haben wir einen Tipp für Dich: Probiere es doch einmal mit der ALPEN-Methode. Sie hat nichts mit Bergsteigen zu tun, auch wenn der Name dies vermuten lässt.

Kurz zusammengefasst: Wofür die ALPEN-Methode steht

A ufgaben, Termine und geplante Aktivitäten notieren

L änge schätzen

P ufferzeiten einplanen

E ntscheidungen treffen

N achkontrolle

1. Schritt der ALPEN-Methode: Aufgaben und Aktivitäten notieren

Zunächst müssen alle anstehenden Tätigkeiten und Aufgaben des Tages aufgeschrieben werden. Es macht Sinn, alle auch noch so kleinen Aktivitäten zu berücksichtigen. Manchmal ist es auch gar nicht so schlecht, sich bei dieser Aufgabe bewusst zu machen, wieviel Zeit mit welchen Tätigkeiten verbracht werden.

2. Schritt der ALPEN-Methode: Die Länge der Aufgaben abschätzen

Mit der Länge ist bei der ALPEN-Methode die Aktivitätsdauer gemeint, also wie lange man mit den jeweiligen Aufgaben beschäftigt ist. Dazu ordnet man den einzelnen To Dos einen ungefähren Zeitaufwand zu. Diese Zuordnung dient nicht nur als Abschätzung, wie lange etwas dauern könnte, sondern soll einen zeitlichen Rahmen abstecken. Also, wieviel Zeit will man in eine Sache investieren? So setzt man seine Zeit effizienter ein und kann seine Produktivität enorm steigern.

3. Schritt der ALPEN-Methode: Pufferzeiten einplanen

Um unvorhersehbare Zeitverluste aufzufangen, plant die ALPEN-Methode sogenannte „Pufferzeiten“ ein. Oft werden hier Störungen wie z.B. Kollegen genannt. Auch im Onlinebusiness kann etwas Unvorhergesehenes eintreten: Ein dringender Anruf eines Kunden, eine technische Panne – etwas kann akut auftreten und die ganze Tagesplanung durcheinander wirbeln.

Die ALPEN-Methode rät dazu, nur etwa 60 Prozent der Zeit tatsächlich effektiv für arbeitsrelevante Aufgaben zu verplanen. Das bedeutet: 20 Prozent sollen als reine Pufferzeiten aufgeteilt werden. Weitere 20 Prozent der Arbeitszeit teilst Du für andere Aktivitäten ein, wie beispielsweise für Telefonate, E-Mails, eine Kaffeepause, einen Spaziergang oder Nachrichten an Freunde, Bekannte oder den Partner.

4. Schritt mit der ALPEN-Methode: Entscheidungen treffen

Nachdem der zeitliche Rahmen gesetzt ist, entscheidet man über die Aufgaben. Was ist wichtig, und was lässt sich doch noch morgen erledigen? Braucht die Überarbeitung der Präsentation wirklich noch zwei Stunden, oder reichen nicht auch 90 Minuten? Und welche Aufgaben lassen sich abgeben z.B. an externe Dienstleister?

Bei seinen Einschätzungen und Entscheidungen sollte man realistisch bleiben, damit der Plan auch aufgeht. Was nicht auf den Zeitplan passt, muss vertagt oder in die möglicherweise übrig gebliebene Zeit verschoben werden. Die Prioritäten kann man z.B. mit dem Eisenhower-Prinzip ermitteln. Einen weiteren Beitrag von uns zum Thema Entscheidungen treffen findest Du hier: 10 Tipps, um Entscheidungen leichter zu treffen

5. Schritt der ALPEN-Methode: Nachkontrolle

Auf ein System zu vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser. Am Ende des Tages sollte man überprüfen, ob der aufgestellte Plan tatsächlich funktioniert hat. Auch die ALPEN-Methode lebt von Erfahrungswerten, weshalb diese Zeitmanagement-Methode durch die Nachkontrolle profitiert. Im Zuge dessen sollte man sich auch gleich einen Überblick über die Aufgaben und Tätigkeiten verschaffen, die man am nächsten Tag erledigen will bzw. muss.

Unser Tipp zur ALPEN-Methode

Die ALPEN-Methode ist ein guter Weg, um das eigene Zeitmanagement zu optimieren. Für unser Arbeiten lässt sich die Methode gut anwenden. Das Gute daran ist, dass man sich aufschreibt was man erreichen möchte. Mit der konkreten Planung ist die Chance gut, das Tagesziel auch zu erreichen.

Wenn Du Unterstützung bei Deinem Online Projekt benötigst, dann stehen wir Dir mit Beratung und Coaching zur Seite!

Hier kannst Du Dein kostenfreies Kennenlern-Gespräch direkt buchen, falls Du Dein eigenes Online Projekt starten willst! 

HIER Dein kostenfreies Kennenlern-Gespräch mit uns direkt buchen

Hast Du die Methode probiert? Wie ging es Dir damit? Wir freuen uns über Dein Feedback im Kommentarfeld und auch darüber, wenn Du Dich über die Sozialen Netzwerke mit uns verbindest!

Viele liebe Grüße
Deine 2Macha
Magdalena und Andreas

2Macha-Kongress-Empfehlung Juni 2018

 

 

P.P.S. Bist Du schon mit uns vernetzt? Du findest uns auf :

Der 2Macha-YouTube Kanal
Die 2Macha-Facebook-Seite
2Macha auf Pinterest