fbpx

Folge 6 vom Duopreneur-Podcast: Beziehungsexperten Tanja und Samy Bakry von EMORATIO

Tanja und Samy Bakry von Emoratio sind seit 27 Jahren verheiratet und arbeiten seit zehn Jahren als Coaches und Berater in München und am Chiemsee für Paare und Menschen, die etwas verändern oder verbessern wollen. Sie haben zudem auch einen eigenen Podcast, Bücher geschrieben und veranstalten Paarseminare in Frankfurt und auf Mallorca. Wie schafft man es zweimal komplett von Null ein Business gemeinsam aufzuziehen? Sie plaudern bei uns aus dem Nähkästchen, machen anderen Paaren Mut und geben Tipps, wie gemeinsames Arbeiten in der Praxis noch besser funktionieren kann und dabei die Liebesbeziehung nicht zu kurz kommt.

Abonniere uns HIER auf YouTube oder i-Tunes, dann bekommst Du direkt die Info, wenn eine neue Folge von uns erscheint!

Vom eigenen Hotel zur Paarberatung

Tanja und Samy Bakry von Emoratio sind seit über 25 Jahren zusammen und sie arbeiten seit 10 Jahren in der Paarberatung. Doch haben sie den Schritt in die gemeinsame Selbständigkeit schon viel eher gemacht. Heute veranstalten sie auch Paarseminare, doch kommen ursprünglich aus der Hotellerie. Sie haben 20 Jahre ein Tagungshotel in Leipzig betrieben. Sie haben sich ganz jung zusammen selbständig gemacht und dann mit der Zeit Weiterbildungen im Bereich Persönlichkeitsentwicklung gemacht. Das mündet auch in das was sie heute machen. Sie haben mehr Seminare selbst besucht. Erst nach einer Krise in der eigenen Beziehung haben sich beide in Richtung Paarbeziehung entwickelt. Tanja ist immer wieder aufs Neue fasziniert, wie es möglich ist, mit ein und demselben Partner zwei völlig unterschiedliche Professionen in einem Leben zu machen. Damals hatten sie etwa 40 Mitarbeiter, dann haben sie nochmal komplett bei Null angefangen. Sie haben den Mut gefaßt, ihr eigenes Ding zu machen und sind gesprungen. Eine neue Ausrichtung und ein neuer Wohnungsort. Heute arbeiten sie zu zweit. Das bringt ganz neue Herausforderungen mit sich-Licht und Schatten auf beiden Seiten.

Von Mut und Machtkämpfen

Mit Mitte 20 ging der Traum los und  was wichtig war, dass Tanja und Samy von Emoratio das gleiche Ziel hatten. Sie wollten das Hotel zum Leben erwecken. Bauen, gestalten und das hat beide angetrieben. Sie waren sehr jung und sind da hineingewachsen. Ohne Auseinandersetzungen ging es nicht. Beide haben sich durchaus auch gerieben. Gerade am Anfang, da beide noch nicht so reflektiert und in der Selbstverantwortung waren. Beide sind als Paar und Unternehmer komplett verschieden. Beim gemeinsamen Arbeiten als Paar hat man das Gefühl von „Wir sind auf Augenhöhe“. Es geht ja meistens darum, dass man andere Talente und andere Kompetenzen hat.

Der entscheidende Unterschied von damals zu heute

Damals haben sie auch über Inhalte gestritten, hatten aber im Gegensatz zu heute richtige Machtkämpfe. Natürlich gibt es bei den beiden auch jetzt noch das ein oder anderes Mal Reibereien, da sie die Dinge unterschiedlich angehen. Es geht hierbei aber darum, die Meinung des anderen zu respektieren. Den meisten Menschen geht es bei Streitereien nicht um die Sache, sondern wer gewinnt. Die Erfahrung beim gemeinsamen Arbeiten ist die, dass es Machtkämpfen geben wird. Jedes Paar darf durch diesen Prozess gehen, um klar zu werden was es will. Bis einer den Mut hat, und dies sind meist die Frauen, eine Änderung vorzunehmen. Es kann zwar am Ende nach einem Streit gut sein was herauskommt, doch die Beziehung bleibt auf der Strecke.

Ergänzung bei der Zusammenarbeit

Das Geheimnis von gemeinsamer Zusammenarbeit ist auch, dass jeder die Talente kennt und sich diese ergänzen. So kann sich jeder auf seine Arbeit konzentrieren, man teilt sich auf und einer vertraut dem anderen. Jeder trägt Eigenverantwortung. In den großen wie in den kleinen Dingen. Hierbei ist der Austausch sehr wichtig. Es geht ja um das Ganze. Die Beziehung sollte mindestens gleichbedeutend sein wie das Projekt. Der Weg zum Ziel in der gemeinsamen Selbständigkeit ist anstrengend. Beide sprechen aus Erfahrung, dass sie hier auch ihre Herausforderung hatten.

Hohes Potential mit dem Partner gemeinsam zu arbeiten

Wenn der Fokus sehr stark auf den Existenzausbau liegt, ist drauf zu achten, dass die Paarbeziehung nicht aus den Augen verloren geht. Es steckt ein hohes Potential dahinter mit dem Partner zu arbeiten. Gerade wenn man völlig unterschiedlich ist, hat man die beste Voraussetzung. Es ist gut zu erkennen, anzunehmen und auch herauszufinden wo an welchen Stellen man unterschiedlich ist. Es ist ein Entwicklungsprozess mit dem Partner gemeinsam zu arbeiten. Auch wenn es oft Hand in Hand läuft, kommt auch Kritik. Bei Werten ist es, dass sich gleich und gleich gerne gesellen sich gerne. Hierbei ist es wichtig zu sehen, gerade wenn erstmal ein Widerstand kommt, das es wohlwollend ist. Keinem vertraut man so sehr wie dem Partner.

5 Tipps für die glückliche Paarbeziehung

Tipp1: Regelmäßig freie Tage gemeinsam als Liebespaar nehmen. Eine Empfehlung ist nicht in ein Wellnesshotel zu gehen, sondern lieber einen ruhigen und einsameren Ort wie z.B. eine Holzhütte auf dem Berg zu nehmen. Wenig Ablenkung und Zeit und Ruhe zu zweit gemeinsam in die Stille gehen zu können.

Tipp 2: Das Handy zu gewissen Zeiten oder in einer gemeinsamen Zeit ausschalten. Bewusst in eine Detox-Phase gehen: Keine Mails checken und auch nicht erreichbar sein.

Tipp 3: Im Alltag auch gemeinsame Zeiten freischaufeln. Ein gemeinsamer Spaziergang nach Feierabend, bewusst gemeinsam als Paar unterwegs sein. Die Qualität statt Quantität zählt hier.

Tipp 4: Ein Paar, das gemeinsam im Online Business arbeitet, hat große Zeitersparnis. Für mehr gemeinsame Zeit oder Hobbies, die jeder für sich macht.

Tipp 5: Jeder ist selbstverantwortlich für seinen emotionalen Zustand. Dies hilft nicht nur leichter mit Konflikten umzugehen, sondern macht auch die Beziehung einfacher.

Paarseminar von Emoratio

Intensiv mit sich und der eigenen Beziehung auseinandersetzen ist in Paarseminaren sehr wichtig. Dabei geht es darum, Beziehungsvisionen entwickeln. Sich als Paar zu finden, Intimität und Sexualität aufleben zu lassen. Es ist ein anderer Fokus, wenn man als Paar mit Fragen konfrontiert wird. Mit Fragen, die man gestellt bekommt. Das hat eine höhere Intensität. Es ist anders als im Urlaub. Beides ist schön und tut gut und hat jeweils eine andere Qualität. In den Seminaren von den beiden bekommen die Paare Aufgaben und Auszeiten. Jedes Paar ist hier auch für sich und bekommt Anregungen und Ideen mit für die Zeit zu zweit. 6 oder 7 Paare sind meist dabei, um es individuell halten zu können. Meist sind es Paare, die wiederkehrende Themen haben und diese angehen wollen. Mann und Frau ticken an gewissen Stellen anders.

Erwartungen und Bedürfnisse

Erwartungshaltungen und Bedürfnisse spielen eine große Rolle, wenn wir gemeinsam arbeiten oder eine Liebesbeziehung haben.  Entscheidend ist, dass man auf dem Schirm hat, dass jeder Selbstverantwortung hat. Jeder ist in seiner eigenen Verantwortung für den emotionalen Zustand. Da gibt es kein Hintertürchen. Wer das verstanden hat, kann leichter mit dem anderen umgehen. (Wenn Du Dich für ein Seminar von Tanja und Samy interessierst, schau auf ihrer Seite vorbei-siehe Shownotes!).

Abonniere uns auf YouTube oder i-Tunes, dann bekommst Du direkt die Info, wenn eine neue Folge von uns erscheint!

Du willst ein Coaching oder eine Beratung von uns? Kontaktiere uns, wenn Du Dir wünscht:

  • Unterstützung bei der Technik zu erhalten
  • mehr Klarheit, Fokus, Entscheidungskraft oder Motivation zu bekommen

Shownotes:

Wen möchtest Du gerne im Podcast hören? Vielleicht bist oder kennst Du ein Paar im Online Business und willst bei unserem Podcast dabei sein? Schreibe uns hier unten in den Kommentaren!

Wir freuen uns riesig, wenn Du als Hörer (oder Zuschauer) mit dabei bist!