Warum für uns jeder Tag ein Valentinstag ist

 

 

 

 

 

Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.

Antoine de Saint-Exupéry

Beim Valentinstag gehen die Meinungen ja stark auseinander. Die einen lieben ihn und die anderen hassen ihn oder sind zumindest ziemlich genervt von ihm.

Mindestens schon eine Woche im Voraus kommen die Mails hereingeflattert und da es von Jahr zu Jahr mehr werden, landen sie bei uns meist ungelesen in der virtuellen Mülltonne. Du kennst das? Das x-te Angebot zu Parfum, Blumen, Schokolade, Pralinen, Sekt, Reisen oder Dessous. Kaum ein Internethändler, der sich hierzu nicht etwas Verführerisches einfallen lässt und immer wieder an den speziellen Tag der Liebe erinnert. Als Inspiration für Geschenke ist dies ja generell in Ordnung. Es sind ja auch wirklich ein paar originelle Ideen dabei und einige Anbieter lassen sich hübsche Dinge was einfallen.

Für die Einen ist es wirklich auch gut mal wieder erinnert zu werden, dass sie der Liebe wieder mehr Beachtung schenken. Es wird einem erleichtert, den Anfang zu machen. Sich einen Ruck zu geben und etwas mit Herz zu verschenken oder an eine Person zu denken, die man schon lange wieder kontaktieren wollte. Das geht im Alltag gerne schnell unter.

Die Frage, die wir uns stellen ist eine andere: Warum muss es denn bitte einen künstlich erschaffenen Tag für die Liebe geben und weshalb geht es da so sehr um den Konsum? Es wird einem das Gefühl vermittelt, man muss unbedingt auch etwas Besonderes an dem Tag unternehmen oder verschenken. Nicht nur das, denn man hat sich ja auch schlecht zu fühlen, wenn man nicht mitmacht oder nichts bekommt.

Unsere Lösung sieht wie folgt aus: Wir handeln hier antizyklisch. Ja, genau. Das bedeutet für uns nicht Verzicht und auch wir konsumieren natürlich oder lassen uns von der ein oder anderen Werbebotschaft anlocken. Nur eine Sache ist uns viel wichtiger: Wir wählen dann, wenn und wann uns danach ist einen romantischen Abend oder gemeinsam intensiv und bewusst Zeit miteinander zu verbringen. Es gibt tausende von Ideen und Möglichkeiten, sich gegenseitig die Liebe zu zeigen. Dann folgen wir unserer Intuition und machen es. Als Paar macht es uns im Allltag glücklich, den Anderen mit Kleinigkeiten, lieben Worten oder Gesten zu überraschen und zu erfreuen. Eine unbeschreiblich große Freude, die ins Herz geht. In den Augenblicken, wenn unseren Herzen danach ist und uns nicht vorgeschrieben wird, zu welchem Zeitpunkt wir uns mit Geschenken und wundervollen Worten der Liebe überschütten sollen.

Beim Einmal-Im-Jahr-Valentinstags-Spiel sind wir ehrlich gesagt ziemlich raus. Wir haben etwas Besseres gefunden: Für uns ist jeder Tag Valentinstag!

Es ist doch viel schöner, den geliebten Menschen oder liebe Menschen im Umfeld spontan mit Aufmerksamkeiten, lieben Gedanken, Worten oder Taten zu überraschen.

Wie schön wäre es doch, wenn man immer wieder mal Jemandem in einer individuell gewählten Form ein „Ich denke an dich“ schickt. Auf welchem Weg auch immer. Der Mensch hatte wohl noch nie so viele Möglichkeiten dazu wie in der heutigen Zeit. Der Griff zum Handy ist schnell gemacht und am PC sitzen ja auch fast alle mindestens einmal am Tag. Eine Nachricht ist schnell verschickt. Eine SMS oder WhatsApp schnell geschrieben. Ein romantischer und fast schon altmodischer ist es natürlich, mal wieder den Stift in die Hand zu nehmen und eine hübsche Karte zu verschicken. Einfach so. Man bekommt doch fast kaum mehr Postkarten. Mal öfter etwas aus dem Herzen heraus einfach zu machen statt nur zu überlegen „man könnte mal wieder“. Das ist zumindest das, was wir uns oft wieder ins Bewusstsein holen und darin immer wieder den Anfang machen.

Besonders wertvoll empfinden wir es, wenn wir uns und anderen Menschen Zeit schenken. Ein wundervolles Geschenk und dazu auch noch etwas, das wenig mit Konsum zu tun hat. Es kann ein Anruf sein, ein Treffen oder eine gemeinsame Unternehmung. Das freut unser Herz, das der Anderen und schon hat man viele unbezahlbare Glücks- und Liebesmomente. Gefühlt ist in dem Moment dann Valentinstag. Lass auch Du einfach heute einen Valentinstag sein, überrasche jemand Lieben und lass Dich überraschen was passiert….

Wenn Du Dich so richtig verlieben und in diesem Frühjahr der Liebe eine Chance geben willst: Hier haben wir bald genau das Richtige für Dich!

Wenn Du noch nicht bei unserem Newsletter angemeldet bist, trage Dich schnell hier ein und Du erfährst in Kürze mehr!

Bis bald

Deine 2Macha
Magdalena und Andreas

Eine Idee gesucht – Viele gefunden

Gute Idee

Von vielen Ideen zum nächsten Projekt

Nach dem Höhepunkt eines Projekts kommt erstmal eine Ruhepause und Zeit für Entspannung. Es geht nicht sofort weiter. Alles fällt von einem ab und man ist in einem Gefühlstaumel: Glück, Freude des Geschafften, der Druck, die Anspannung oder sogar die Enttäuschung und auch Angst vor dem „Wie geht es jetzt weiter“. Ein normaler Prozess und ein ganz bekannter Kreislauf. Bei dem Einen braucht es weniger Zeit, beim Anderen dauert es länger bis es wieder neu weitergeht. Es will erstmal alles verarbeitet werden und dieser Prozess ist auch wichtig. Neben vielen Erfahrungen hat man ja bei jedem Projekt auch noch mehr mitgenommen. Jetzt ist es vor allem wichtig Kraft für Neues zu tanken, denn man möchte ja baldmöglichst weitermachen. Die Energie nutzen und Dranbleiben, um nicht in eine Tiefphase oder sogar ein Loch zu kommen.

Nach unserem Online Kongress „Macha2016-Mach den Anfang!“ war bei uns auch erstmal eine Auszeit und Erholungsphase dran. Doch richtig abschalten konnten wir nicht. Viel zu viel ging uns durch die Köpfe. Ein großer Urlaub wäre genau richtig gewesen. Das hatten uns alle empfohlen, die selbst einen Kongress veranstaltet haben. Einen Online Kongress zu veranstalten ist ein enormer Lernprozess und doch auch eine extrem anstrengende und sehr fordernde Phase. Eine lange Auszeit in der Ferne war für uns erstmal nicht möglich. Erstens finanziell nicht, da wir nicht die erhofften Umsätze gemacht haben, Magdalena ihre Stelle gekündigt hatte und somit das Einkommen fehlte. Andreas hatte schon für den Kongress freigenommen und arbeitsbedingt konnte er auch nicht so einfach freinehmen.

Schon ging es los mit der Ideenfindungsphase. Hunderte Ideen kamen und und wir brüteten Stunden und Tage vor unseren Notizbüchern.

Fragen beschäftigten uns wie zum Beispiel:

  • Was haben wir gelernt und nehmen wir für weitere Projekte mit?
  • Wohin möchten wir langfristig?
  • Wo setzen wir konkret mit der Umsetzung an?
  • Wie können wir langfristig damit selbständig, doch vor allem orts-und zeitunabhängig arbeiten und wie lässt sich Geld verdienen?
  • Wen wollen wir erreichen?

Wir hofften auf DIE Idee, die unsere Herzen höher schlagen lässt. Erstmal vergeblich. Das sogenannte Brainstorming kam, verschiedene Ideen und Impulse strömten also auf uns ein. Wir schrieben alles auf. Es war erstmal schwer alles und uns zu sortieren. Wir hatten das Gefühl uns im Kreis zu drehen. Wir hatten viel aus dem vorigen Projekt gelernt und dennoch ertappten wir uns desöfteren bei diversen Glaubenssätzen, die wir noch hatten. Einer war zum Beispiel der Perfektionismus-Gedanke, der uns begleitete. Zum Glück hatten wir Praxistipps von unseren Experten aus dem Kongress mitgenommen: „Lieber unperfekt starten als perfekt zu warten“. Wollten wir gleich nochmal einen Kongress machen? Oder uns lieber auf digitale Produkte konzentrieren, die zum vorigen Kongress passten? Sind es Coachings, die wir primär anbieten möchten u.a. zum Aufbau einer eigenen Homepage oder eines Blogs oder zum Thema „Wie mache ich einen Online Kongress“? Wäre es für unseren weiteren Weg ins Online Business nicht doch besser etwas Innovatives zu starten?

Auf der Suche nach Inspiration, Motivation und mehr Klarheit packten wir wieder einige hilfreiche Bücher aus: „Mit dem Elefant durch die Wand“ von Alexander Hartmann oder „Mach es einfach!“ von Ilja Greskowitz, aber auch „Die 4-Stunden-Woche“ von Timothy Ferris.

Nach vier Wochen intensiver Gedankenarbeit, Gedankenaustausch, Aufschreiben, Umschreiben, Ideenstreichen und Ideenkonkretisierungen und einigen schlaflosen Nächten war es dann endlich soweit. Wir hatten SIE gefunden! Vorfreude gepaart mit Glücksgefühlen stellte sich ein. Unsere Idee ist jetzt so verfeinert und stimmig, dass wir wieder weitermachen können.

Das Gute an den vielen weiteren Ideen: Wir haben schon Projekte in petto, die wir auf später verschieben und somit für das ganze Jahr 2017 unsere Planung haben. Für uns haben wir auch zusätzlich den roten Faden für den weiteren Ausbau unseres gemeinsamen Online Business gefunden. Weiterhin heißt es natürlich verfeinern, ergänzen und ausbauen. Die weiteren Ideen werden erstmal auf später verschoben. Nicht, weil wir in eine Aufschieberitis verfallen, sondern da alles zu seiner Zeit dran ist. Wir verraten heute und hier soviel: Wir machen mit einem Online Kongress weiter!

Du möchtest mit uns weiter dranbleiben? Trage hier im Feld Deinen Namen und Deine Mailadresse ein und bald bekommst Du News zu neuen Projekten:



Wer nochmal zum Kongress mehr lesen möchte, wird in unserem Blog fündig. Hier gibt es zum Beispiel auch das Umfrageergebnis unserer Zuschauer.

Bis bald
Deine 2Macha

Magdalena und Andreas

Durch die Wand und durch die Decke

 Vom „Mit dem Elefant durch die Wand“ zur

„Alexander Hartmann High Performance Masterclass“

 

 

 

 

 

 

Unsere Newsletter-Leser wissen bereits, dass wir große Alexander Hartmann Fans sind. Er hat uns mitunter zu unserem Online Kongress „Macha2016-Mach den Anfang!“ inspiriert und ins Tun gebracht. Das Buch „Mit dem Elefant durch die Wand“ haben wir beide regelrecht verschlungen und schlagen es jetzt auch immer wieder auf und lesen nach. Schnell und praktisch anzuwenden. Es funktioniert wirklich. Schnell war uns klar: Wir wollen mehr!

Wir sind ehrlich gesagt so sehr begeistert von den Inhalten und dem Mehrwert, den er einem an die Hand gibt , dass wir aktuell bei der „Alexander Hartmann High Performance Masterclass“ mitmachen.

 

 

 

 

 

 

 

Worum geht es in der HighPerformance Masterclass?

Die HighPerformance Masterclass ist Alexander Hartmanns lang ersehntes „Seminar zum Buch“. Es ist das Seminarkonzept zum Erfolgsfaktor Unterbewusstsein und der Fähigkeit HighPerformance, die es uns ermöglicht, lang anhaltend, nachhaltig & mit Freude erfolgreich unser Leben in die eigene Hand zu nehmen, um unsere persönlichen Träume zu verfolgen.

Motivation, Antrieb, Begeisterung & körperliche Energie um Dinge anzupacken sind essentiell in dem was den Unterschied macht zwischen denen, die konstant und regelmäßig Ergebnisse produzieren und denen, die es vorhaben.

Aber diese „Fähigkeit Erfolg“ kann man lernen – mit den 6 Fähigkeiten die HighPerformer ausmachen.

Welche Fähigkeiten sind es noch?

  • INNER GAME – Also alles rund um Glaubenssätze, Motivation, ins Tun kommen, emotionale Fitness, Schweinehund-Management, State Management und vieles mehr. Kurz: „Wie meistere ich die Psychologie des Erfolges?“
  • PHYSIOLOGIE – die physische Energie um Bäume auszureissen.
  • PRODUKTIVITÄT – Mehr erledigt kriegen. In weniger Zeit. Mehr Leben.
  • MONEY MASTERY – die Fähigkeit finanzielle Sicherheit und Unabhängigkeit zu schaffen.
  • BUSINESS MASTERY – Wie schaffe ich mehr Wert als irgendjemand sonst? Wie baue ich erfolgreich mein profitables Business im 21. Jahrhundert auf und kann während her noch den Lifestyle geniessen, den ich Leben möchte? (Für Unternehmer und alle die unternehmerisch denken, auch wenn sie einen tollen Job in einer Firma machen.)
  • KOMMUNIKATION UND BEZIEHUNGEN – Egal ob im privaten oder im beruflichen Leben – wir erreichen Ziele nur gemeinsam mit anderen Menschen. Wir sind immer in Beziehungen. Wie können wir sie achtsamer, glücklicher und „erfolgreicher“ führen?

WIE LERNE ICH DIE 6 FÄHIGKEITEN DES HIGH PERFORMERS?

(I) Part 1 – HPMLive – mehr als ein Seminar

HPMLive nennen wir das Live Event – VIER VOLLE TAGE totale Immersion in das Thema „HighPerformance“. Gemeinsam mit Alex wirst du das Thema HighPerformance für dich erobern und direkt im Zusammenhang mit deinen Zielen umsetzen!

Und wann geht es für dich los? Das entscheidest du selbst. Die Online Akademie (siehe unten) beginnt dann wenn du beginnst und mit ihr erwirbst du ein kostenloses Ticket zu einem Live-Event deiner WAHL!

TERMINE 2017
HPMLive No.3 – Frühsommer 2017 // Ort: Grossraum Stuttgart
HPMLive No.4 – Herbst 2017 // Ort: Grossraum Stuttgart
Die aktuellen Termine findest Du hier!

(II) Part 2 – Die HPM Online Akademie – Nachhaltig und Innovativ:

In der HPM Online Akademie, gehst du gemeinsam mit Alexander im persönlichen „One-on-One Video-Coaching“ auf deine Reise in alle 6 Bereiche der HighPerformance.
Inkl. Workbooks und interaktiven Aufgaben. Wann du willst – wo du willst – so oft du willst. Zugriff: Ein Leben lang.

WAS BIETET MIR DIE HPM?

Du lernst die Fähigkeiten, die für uns High Performance ausmachen – durch neues Wissen, Üben & TUN! Und das mit Hilfe unseres interaktiven Lern-Systems – der HIGH PERFORMANCE MASTERCLASS, also…

(I) … der 6-teilige HPM Online Akademie mit insgesamt 25 Std. VIDEO-COACHING inkl. Arbeitsmaterial um NACHHALTIG zu LERNEN und zu WACHSEN – ein LEBEN LANG!

(II) …der HPM-COMMUNITY, zum AUSTAUSCHEN, gegenseitigen MOTIVIEREN & NETZWERKEN! (III) …im 4-TAGES-HPMLive-EVENT – DU lernst die 6 Fähigkeiten des High Performers DURCH ARBEIT AN DEINEM PROJEKT

(IV) …durch einen BLICK über den TELLERRAND – Input von verschieden TOP-COACHES & EXPERTEN aus den verschiedensten Bereichen von HighPerformance bei der HPMLive & in der HPM Online.

An dem Video-Coaching nehmen wir schon jetzt voller Freude teil, haben die ersten drei Bereiche wie INNER GAME, PHYSIOLOGIE und PRODUKTIVITÄT erreicht und wir freuen uns auf das Live-Event in Stuttgart im Juni 2017!

Du willst mehr wissen und aktuelle Infos zu Alexander Hartmann oder Dich anmelden? Schau hier ganz einfach nach.

Bis bald,
Deine 2Macha

Magdalena und Andreas

Umfrageergebnis Online Kongress „Macha2016-Mach den Anfang!“

 

 

 

 

 

Die bunte Mischung macht´s

 

Ein Umfrageergebnis ist immer spannend. Wir haben uns sehr über die Teilnahme an unserer Umfrage gefreut uns sagen allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein herzliches Dankeschön!

In der Umfrage haben wir Fragen gestellt welcher Experte mit seinen Tipps und Erfahrungen besonders inspirieren und motivieren konnte, wie die Auswahl der Experten ankam, welche zukünftigen Themen interessant sind und wozu oder zu welchen Experten mehr Wissen gewünscht wird. Neugierig waren wir auch auf die Antworten zu den Fragen was am Kongress besonders gut war, was wir verbessern und vor allem was wir für unser Weitermachen mitnehmen können.

Es wurde abgestimmt, welches Experteninterview besonders gut gefallen hat. Der Gewinner unter den Experteninterviews ist mit 27,6% Stefan Hiene vom Weltrohkosttag. Der zweite Platz geht an Gisi und Heinrich vom Traumpartnerkongress zusammen mit Jens vom 100Jahre-Werden Kongress.

Der Mix der Experten aus den vielfältigen Bereichen Gesundheit, Familie, Beziehung und Persönlichkeitsentwicklung und vor allem das jeweilige, oft sehr persönliche Hintergrundwissen der einzelnen Experten zusammen mit den praxisnahen Tipps und Ratschlägen wurde als sehr positiv empfunden.

Die gewünschten weiteren Themen für Online Kongresse sind sehr unterschiedlich und gehen von alternativen Heilmethoden, einzelne Bewegungsarten, Beziehungsthemen, politischen und wirtschaftlichen Themen bis hin zu Quantenphysik.

Konkretere, leicht umsetzbare Tipps für das Anfangen im Online Bereich werden gewünscht und für das Offline Business vermisst. Technische Unterstützung und Hilfestellung wird mehrfach als Anregung genannt. Es wurden viele Expertennamen aus den bisherigen Online Kongressen erwähnt, die auch in Zukunft immer wieder gerne gesehen werden. Auch neue Gesichter mit interessantem Wissen werden natürlich gerne gesehen.

Für unser weiteres Vorhaben ist es natürlich wichtig zu erfahren, welche Anregungen und Wünsche an uns herangetragen werden. Für uns stellt sich dann die Frage was davon zu unserer Vision passt und wir dann auch wirklich umsetzen wollen.

Die größte Freude für uns ist es als Rückmeldung zu bekommen, dass über 90% der Befragten unsere Art als authentisch, locker, sympathisch und ehrlich empfinden. Unsere Begeisterung und Freude im gemeinsamen Tun wirkt positiv ansteckend und der Funke ins Machen zu kommen ist wohl zum Ein oder Anderen übergesprungen. Großartig, wenn Viele ihre Herzensprojekte entweder (wieder-) entdeckt haben oder ins Umsetzen gekommen sind!

Wir bleiben WeiterMacha und begleiten, motivieren und unterstützen andere bei ihren Anfängen. Dazu gibt es auch im vorigen Artikel mehr zu lesen und folgt natürlich in unseren weiteren Schritten.

Was nimmst Du für Dich aus dem Umfrageergebnis mit? Schreibe uns oder hinterlasse uns gerne einen Kommentar.

Bis bald

Deine 2Macha
Magdalena und Andreas

WeiterMacha – Nach dem Anfang ist vor dem Anfang

 

 

 

 

 

Wir machen weiter!

 

Der Kongress ist zwar zu Ende, doch nach dem Kongress ist vor dem Kongress bzw. nach dem Anfang ist vor dem Anfang! Wir sind glücklich und froh, dass wir unseren gemeinsamen Anfang gemacht haben. Den größten Wunsch, den des gemeinsamen Arbeitens und Wirkens, haben wir uns dadurch erfüllen können.

Stolz sind wir darauf, dass wir ins Machen gekommen sind und dies Schritt für Schritt mit Dir teilen konnten. Du hast alles authentisch miterleben können. Trotz der Doppelbelastung der alten Arbeit haben wir das Ziel erreicht und sind in die Veränderung gekommen. Wir sind als Paar unglaublich gewachsen und haben einen noch stärkeren Zusammenhalt erleben dürfen.

Was wäre ein Kongress ohne Teilnehmer und ohne Experten? Wir sind unseren Experten unendlich dankbar für ihr Mitwirken und ihre Unterstützung im Vorfeld des Kongresses. Wir danken auch den über 2.000 Teilnehmer.

Ehrlich gesagt wollen wir Dir nicht vorenthalten, dass bei uns auch direkt nach dem Kongress Enttäuschung vorhanden war.

Bei den Teilnehmerzahlen haben wir höhere Erwartungen. Haben wir einen ungünstigen Zeitraum zwischen den Jahren gewählt? Haben wir vielleicht nicht berücksichtigt, dass Viele genau da Ruhe und Zeit mit ihren Liebsten verbringen? Es wäre ja nur zu verständlich, dass da dann kein Platz für unseren Online Kongress, der kein locker-flockiges Kernthema hat, vorhanden ist.

Auch wenn wir den Kongress nicht aus finanziellen Gründen durchgeführt haben, hatten wir schon damit gerechnet, dass wir durch die Verkäufe der Kongresspakete zu mindestens unsere Ausgaben decken können. Waren unsere Preise für die Kongresspakete zu hoch? Oder waren die Bonusinhalte nicht attraktiv genug? Sicherlich haben wir in Sachen Vertrieb noch erhebliches Verbesserungspotenzial und sind hier für jeden Rat dankbar (Gerne auch über die Umfrage). Damit wir, wenn wir uns entschliessen sollten nochmal einen Kongress zu veranstalten, mehr als eine Hand voll Kongresspakete absetzen können.

Für uns gibt es keinen Weg zurück. „Nach dem Anfang ist vor dem Anfang“ und der Weg, den wir eingeschlagen haben ist genau der Richtige für uns. Wir sind WeiterMacha und somit machen wir natürlich weiter! In welcher Art auch immer.

Es freut uns, wenn Du Vertrauen in uns hast, Dich auch als WeiterMacha fühlst und mit uns unseren Weg weitergehst.

Schon bald werden wir Coachings anbieten und schon jetzt kannst Du Dein persönliches Kennenlernen mit uns via Skype oder Telefon vereinbaren. Melde Dich hierzu am besten direkt per Mail oder per Kontaktformular bei uns.

Bleib gespannt: In jedem Fall werden wir Dich auf www.2macha.com mit weiteren Blogartikeln über uns und weitere Themen wie z.B. Selbstdisziplin und Motivation überraschen.

Wir haben wieder Buchtipps für Dich, falls Du Dich mit dem Machen weiter beschäftigen möchtest 🙂

Womit machst Du weiter und bist ein WeiterMacha?

Deine 2Macha
Magdalena und Andreas

Halbzeit der Vorbereitungen beim Online Kongress „Macha2016-Mach den Anfang!“

 

Halbzeit – Bergfest der Vorbereitungen vom Online Kongress „Macha2016-Mach den Anfang!“

Ein herzliches Hallo,

nachdem wir nun schon Halbzeit der Kongressvorbereitung haben, wollen wir mal wieder ein paar Zeilen schreiben.

Wie sieht es aus bei den 2Macha nach 8 Wochen intensiver Projektarbeit am Online Kongress Macha2016?

Ganz einfach: Wir haben unser Bergfest und freuen uns sehr!

 

 

Inspiration, Motivation, Konzentration und Kommunikation

Fleissig haben wir getextet, uns mit Farbe, Design und dem Thema Bloggen, dem Thema Online Kongress-Machen und vielen bisher unbekannten Themengebieten des Online Business beschäftigt und dazu noch Interviews mit über 20 Online Kongress Experten geführt. Auch wenn es anstrengend ist und wir so oft das Gefühl haben, dass wir 48 Stunden-Tage bräuchten, wir zu wenig schlafen und die Zeit für alles kaum reicht: es macht unglaublich Freude, wir 2Macha sind in unseren Elementen und unsere Motivation ist riesengroß und gibt uns Energie weiterzumachen!

Das Dranbleiben lohnt sich in jedem Fall und Schritt für Schritt geht es weiter bergauf dem Online Kongress entgegen, der am 27. Dezember für 10 Tage an den Start geht.

Und Du bist hoffentlich dabei! Melde Dich hier ganz einfach kostenfrei an:



Einen Anfang zu machen ist wahrlich nicht leicht und wie beim Bergsteigen ein ständiges Auf und Ab, eine Berg- und Talfahrt. Das Schöne daran: wir haben es in 8 Wochen geschafft und sind an unserem Kongress Gipfel angekommen. Das ist doch eine schöne Aussicht oder?

Wir sind schon jetzt sehr stolz auf unser Projekt, den Online Kongress Macha2016 – Mach den Anfang!

Natürlich auch auf all das was nebenbei entsteht an weiteren Projektideen! Du kannst gespannt sein auf unsere nächsten Schritte.

Die wichtigsten 5 W-Fragen

  1. Wie? Falls Du noch nicht wissen solltest, was ein Online Kongress ist, erklären wir Dir bald wie das Ganze funktioniert.
  2. Was? Bei dieser Frage werden wir noch genauer auf unser Online Kongress Thema eingehen.
  3. Wer? Wir stellen unsere Experten und uns beide noch genauer vor.
  4. Wann? Die Frage haben wir ja schon im Artikel beantwortet. Aber Wiederholung schadet nie! Der Online Kongress findet vom 27.12.2016 bis zum 05.01.2017 statt. Gerne schreiben wir aber gerne noch mehr über die Hintergründe warum er genau zu diesem Zeitpunkt stattfindet.
  5. Wo? Hier gehen wir noch genauer auf den Online Kongress Veranstaltungsort ein.

Noch 2 Monate bis zum Kongress!

Bis bald, bleib´dabei und mach mit uns einen Anfang!

Deine 2Macha
Magdalena und Andreas

P.S. Hast Du eine Idee, die Du umsetzen möchtest? Was wird Dein nächstes Projekt? Schreibe uns gerne, wir freuen uns!