Unser Schritt 9 im BlogMomentum

Hallo liebe Freunde des BlogMomentums!

Weiter geht es, Endspurt ist angesagt! Kaum zu glauben, aber nur noch zwei Mal gibt´s das Blogmomentum. Der neunte und vorletzte Schritt ist heute zu gehen. Wir sind weiter dran und bleiben dabei. Heute gehts dem Content an den Kragen. Es geht aber weniger um den Inhalt als mehr um das Thema der Planung an sich – Content Management – eben!

BlogMomentum StarterEdition 9

 

Die heutige Aufgabe ist es den Content zu planen. Was ist unsere Content Strategie?

Was werden wir wann veröffentlichen?

Wie oft und vor allem Warum? Auch beim Schreiben darf der Plan nicht fehlen :-). Sonst wird das nichts mit der Regelmäßigkeit.

Content ist Trumpf?

Wir schreiben in unserem Blog über die Veränderung, die entsteht wenn Du mit etwas anfängst. Haben wir dich schon zum Anfang inspiriert? Wir freuen uns gerne über deine Kommentare oder eine Nachricht von Dir.

Unserer Content besteht derzeit hauptsächlich aus Inhalten zum Thema Online Kongress 😉 Wir fangen derzeit mit unserem Online Kongress Macha2016 – Mach den Anfang! an. Verständlicherweise ist dies dann auch derzeit unserer Thema Nummer Eins, neben dem BlogMomentum natürlich. Was machen wir denn nach dem BlogMomentum, wenn wir nicht mehr jeden Tag „gezwungen“ sind Artikel zu schreiben?

Doch zu unserem Hauptthema haben wir derzeit wirklich richtig viel zu erzählen. So haben wir es auch, neben dem BlogMomentum, geschafft einen Artikel über unser Bergfest bei der Organisation des Online Kongresses.

BERGFEST – Online Kongress Macha2016-Mach den Anfang!

Qualität vs. Quantität

Lieber jeden Tag ein bisschen was schreiben oder überspitzt gesagt nur einmal im Jahr einen Knaller Artikel rausbringen?

Auch hier gilt es wieder das Mittelmaß zu finden, nicht zu verwechseln mit Mittelmäßigkeit. Die Häufigkeit der Blogartikel muss mit der Qualität der Inhalte übereinstimmen.

Wie oft Blogposts veröffentlicht werden sollten, hängt von vielen Faktoren ab. Leider können wir diese Frage als Starter im Blog-Business noch nicht direkt beantworten, aber deswegen machen wir ja auch den Anfang mit dem BlogMomentum. Das Schreiben der Artikel einzuplanen – damit eine gewisse Konstanz entsteht – ist bestimmt ein guter Anfang aber stört das nicht die Kreativität?

Oft gehen uns die Gedanken durch den Kopf: „Ich muss jetzt den Artikel zum BlogMomentum veröffentlichen! Nein halt der Artkeil ist noch nicht gut genug oder nein halt so ganz Du das doch nicht veröffentlichen, da stecken doch noch viel zu wenig Informationen für die Leser drin.“

Doch irgendwann musst du den Artikel veröffentlichen, denn den perfekten Artikel gibt es nicht! Auch wenn wir finden, dass die Artikel einiger Blogger (Markus Cerenak ausdrücklich eingeschlossen) oftmals den Anschein haben, weil sie genau unseren Nerv treffen. 🙂

Content = Content?

Neben diesem Content hier (das was Du gerade liest in Textform) in Form von Blogartikeln, arbeiten wir gerade eben auch noch an einer anderen Form von Content, dem Video Content!

Hierzu zählen zum Beispiel all die tollen Interviews, die wir mit den Online Kongress Experten aufzeichnen oder unsere Videos auf der Online Kongress Startseite. In Blogs sind Videoinhalte immer häufiger zu sehen!

Darüber hinaus arbeiten wir auch noch an weiterem tollen Content für unsere Leser. Neben einem tollen PDF-Freebie wird es auch einen Online Kongress Adventskalender geben.

Aber noch wird noch nicht zu viel verraten, bisschen Spannung muss sein (auch wenn wir Euch sehr gerne bei all unseren Ideen teilhaben lassen!).

Deine 2Macha

Magdalena und Andreas

P.S. Hast Du dich schon zu unserem Newsletter und Online Kongress angemeldet? Hier geht es zur Anmeldung !

Wir machen mit beim BlogMomentum von Markus Cerenak!

BlogMomentum StarterEdition 9